6 Vorteile von Manuka-Honig, die zeigen, dass sich der Hype lohnt

Artikel-Quelle: Well + Good

Viele bringen den Herbst mit kuscheligen Pullis, Apfelpflücken und Kürbissen in Verbindung, aber ich verbinde ihn auch mit Manuka-Honig. Warum? Weil meine gesundheitsorientierten Freunde in der kalten Jahreszeit nicht aufhören werden, über Manuka-Honig und seine immunstärkenden Kräfte zu sprechen.

Manuka-Honig ist kein normaler Honig. Diese spezielle Honigsorte wird von Bienen in Neuseeland produziert, die lokale Manuka-Pflanzen (Südsee Myrthen) bestäuben. Die Blüten blühen nur sechs bis 12 Wochen im ganzen Jahr, sodass schnelles Handeln gefragt ist. Nach Angaben der Unique Manuka Factor Honey Association (UMF), die die Authentizität von Manuka-Honig testet und verifiziert, sind seine einzigartigen Gesundheitseigenschaften auf den einzigartigen Nektar zurückzuführen.

Manuka ist etwa doppelt so teuer wie regulärer Honig aus dem Supermarkt. Deshalb wollten wir wissen, ob er seinen Preis wirklich wert ist, und mehr darüber erfahren, was ihn von traditionellem Honig unterscheidet. Nachfolgend ein paar Erläuterungen der registrierten Ernährungsberaterin May Zhu, RD.

Was sind die Gesundheitsvorteile von Manuka-Honig?

Er ist antibakteriell

“Etwas, was Manuka-Honig wirklich von Standard-Honig unterscheidet, ist sein hoher Gehalt an antibakteriellen Eigenschaften”, so Zhu. Konkret ist Manuka-Honig reich an Verbindungen wie Methylglyoxal (das mit antibakteriellen Vorteilen assoziiert wird). Indem er fiese Eindringlinge bekämpft, kann er Sie potenziell vor Krankheiten schützen. “Manuka-Honig hat sich als Spitzenreiter unter den Honigen mit hoher antimikrobieller Aktivität erwiesen”, heißt es in einem in der Zeitschrift Microbiology veröffentlichten Artikel. “Obwohl es einige vielversprechende Studien gibt, finde ich, dass noch mehr Forschung nötig ist, um wirklich eine starke Verbindung zwischen Manuka-Honig und der Vorbeugung von Krankheiten herzustellen”, fügt Zhu hinzu.

Manuka-Honig enthält Antioxidantien

Zhu sagt, dass Manuka-Honig auch mehr Antioxidantien enthält als traditioneller Honig. Insbesondere ist er reich an Flavonoiden, einer Art Antioxidans, das dem Körper hilft, effizienter zu funktionieren und ihn gleichzeitig vor alltäglichen Stressfaktoren und Giften schützt. Das bedeutet, dass Manuka-Honig bei regelmäßigem Verzehr helfen kann, vor Krankheiten und kognitivem Abbau zu schützen.

Manuka-Honig kann die schnellere Wundheilung fördern

Wie haben eben bereits die antibakteriellen Eigenschaften von Manuka-Honig angesprochen. Diese sind auch dann nützlich, wenn der Honig extern verwendet wird. Eine 2018 durchgeführte Überprüfung von Studien ergab, dass Manuka-Honig Bakterien abtöten, Entzündungen reduzieren und bei der Geweberegeneration helfen kann – was erklärt, warum er in so vielen Hautpflegeprodukten zu finden ist. Zwar sprechen die Beweise nicht unbedingt für die häusliche Verwendung von Manuka-Honig bei schweren Verletzungen, doch könnte er bei kleineren Schnitten und Hautproblemen hilfreich sein.

Er enthält Spurenelemente wie Vitamin B, Eisen und Magnesium

Obwohl er nicht gerade eine Spitzenquelle ist, enthält Manuka-Honig laut Zhu doch Spuren von Nährstoffen wie Vitamin B, Eisen, Magnesium, Kupfer und Zink. Genau wie die anderen aufgeführten Vorteile hat auch Standardhonig diese Eigenschaften, aber Manuka-Honig enthält höhere Mengen der genannten Mineralstoffe. Wenn Sie sich pflanzlich ernähren sind Vitamin B, Eisen und Zink Nährstoffe, auf die Sie besonders achten sollten. Auch wenn Honig keine Hauptquelle ist, hilft jedes bisschen.

Manuka-Honig könnte gut für Ihren Darm sein

“Es gibt einige Studien, die zeigen, dass Manuka-Honig potenziell Gesundheitsvorteile für den Darm hat, weil er hilft, schädliche Bakterien und Krankheitserreger abzutöten”, sagt Zhu und fügt hinzu, dass dies ein weiteres Gebiet ist, in dem mehr Studien durchgeführt werden müssen, um solidere Daten zu erhalten. Wenn Sie unter langanhaltenden Verdauungsbeschwerden leiden, sollten Sie zum Arzt gehen und nicht nur löffelweise Manuka-Honig zu sich nehmen. Dennoch ist der Nutzen sehr vielversprechend.

Er ist gut für Ihre Haut

Manuka-Honig ist ein Hautberuhigungsmittel und gilt als sehr feuchtigkeitsspendend. Seine entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften kommen Ihrem Körper intern und extern zugute. Auch hier gilt: Jeder Honig hat diese Eigenschaften, aber die Vorteile von Manuka-Honig sind ausgeprägter.

Risiken und Kauftipps

Obwohl Manuka-Honig eindeutig vorteilhaft ist, weist Zhu darauf hin, dass er Zucker enthält (wie jeder Honig), deshalb sollten Sie den Konsum beschränken. Ein Teelöffel Manuka-Honig enthält vier Gramm Zucker. “Vor allem Diabetiker sollten sich darüber bewusst sein, wie Honig ihren Blutzuckerspiegel beeinflussen kann”, so Zhu.

Da Manuka-Honig in der Regel teurer ist, sollten Sie auch sicherstellen, dass der Honig echt ist; denn Honigbetrug ist tatsächlich weitverbreitet. Zertifizierter Manuka-Honig wird von unabhängigen Prüfern verifiziert. Halten Sie nach einem Zertifikat auf dem Etikett Ausschau. Der primäre Zertifizierer von Manuka-Honig ist die Unique Manuka Factor Honey Association. Alle Produkte, die deren Standards erfüllen, werden ein UMF-Zertifikat auf dem Etikett haben.

Jetzt, wo Sie die Vorteile und Risiken kennen und wissen, worauf Sie beim Kauf von Manuka-Honig achten müssen, bleibt eigentlich nur noch zu klären, wie Sie Manuka-Honig am besten verwenden.

Rühren Sie den Honig in Ihren Kaffee oder Tee

Hier die wahrscheinlich häufigste Verwendung. Viele Menschen rühren den Honig in Ihren Tee, beispielsweise wenn sie krank sind und von den antibakteriellen Eigenschaften profitieren möchten. Ein Teelöffel reicht aus und kann Halsschmerzen lindern oder eine Magenverstimmung beruhigen. Aber Achtung: Achten Sie unbedingt darauf, dass das Getränk nicht heisser als 40 Grad Celsius ist. Bei Temperaturen darüber werden die gesunden Eigenschaften eines jeden Honigs (egal ob Manuka oder traditioneller Bienenhonig) enorm stark reduziert. Daher wirklich Honig nur in warmen und nicht heissen Getränken zu sich nehmen. Dies ist leider häufigste Fehler der bei Erkältungen und Halsschmerzen gemacht wird.

Verwenden Sie ihn zum Kochen, oder essen Sie ihn roh

Sie können Manuka-Honig auch direkt in Ihren Mahlzeiten verwenden. Er kann roh und gekocht gegessen werden. Streichen Sie ihn auf Toast mit Zimt und Butter, Mischen Sie ihn in Ihre Haferflocken oder träufeln Sie ihn über Waffeln. Dank seines süßen Geschmacks können Sie Manuka-Honig auch als Zuckeraustauschstoff in einigen Backwaren verwenden, aber dadurch, dass er etwas teurer ist, möchten Sie ihn vielleicht lieber für besondere Anlässe aufheben.

Nutzen Sie seine wundheilenden Eigenschaften

Da Manuka-Honig die Wundheilung unterstützen kann, können Sie ihn auch direkt auf kleine Schnitte auftragen. Reinigen Sie die Wunde zuerst mit Wasser. Verteilen Sie dann einen viertel Teelöffel Manuka-Honig direkt auf dem Pflaster oder Verband, bevor Sie ihn anlegen. In der Apotheke gibt es spezielle Wundgels mit Manuka.

DIY-Schönheitspflege

Wenn Sie die Schönheitsvorteile von Manuka-Honig erleben möchten, nehmen Sie sich ein Beispiel an Jonathan Van Ness von Queer Eye und machen Sie ein Peeling. Mischen Sie den Honig einfach mit gemahlenem Hafer, tragen Sie ihn auf Ihr Gesicht auf und spülen Sie ihn nach ein paar Minuten ab. Das ist buchstäblich alles!

Es gibt ein paar gute Gründe für den Manuka-Honig-Hype. Ob Sie dafür tiefer in die Tasche greifen wollen oder nicht, ist eine persönliche Entscheidung, die von Ihren Gesundheitszielen und Ihrem Budget abhängt. Wenn Sie auf die medizinischen Vorteile aus sind, ist Manuka-Honig vielleicht genau das Richtige für Sie. Wenn Sie jedoch eher nach einer Alternative zu weißem Zucker suchen, können Sie auch zu normalem Honig greifen. Das ist die süße Wahrheit.

Wir können diesen Manuka Honig auf Amazon empfehlen.

Wenn Sie mehr Informationen zu traditionellem Bienenhonig und dem Manuka-Wunderhonig aus Neuseeland erhalten wollen, empfehlen wir Ihnen unseren beliebten Honig Ratgeber “Das Honig Mirakel” zu bestellen.

In diesem Ratgeber mit 66 der besten Tipps zu Honig erfahren Sie alles wie Honig eingesetzt wird zur..

…ANWENDUNG als natürliches Antibiotikum

…REGENERATION Ihre Leber

…nachhaltigen STEIGERUNG Ihres Energielevels

…BEKÄMPFUNG von Morgenübelkeit und Schwindel

…VERBESSERUNG Ihrer Haut- und Haarprobleme

…ERHÖHUNG Ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit

…BEKÄMPFUNG von Entzündungen

…ANWENDUNG gegen Allergien wie Heuschnupfen

…STILLUNG des Hustenreizes

Hier die 66 effektivsten Honig Tipps entdecken >>

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

20 wissenschaftlich fundierte Gründe, warum Sie mehr Honig essen sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Ich war schockiert, als ich einen Artikel mit dem Titel “The …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.