5 Möglichkeiten Apfelessig zu genießen…

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Immer mehr Menschen möchten die Vorteile von Apfelessig nutzen. Aber viele von ihnen kämpfen damit, Apfelessig in Wasser zu trinken. Seien wir ehrlich, entweder man liebt den Geschmack oder nicht. Wenn Sie den scharfen Geschmack und das Aroma von Apfelessig nicht mögen, dann haben wir hier 5 tolle Rezepte für Sie, mit denen Sie trotzdem in den Genuss der Vorteile von Apfelessig kommen.

Verdünnt ist am besten

Vorab sollten Sie beachten, dass alle Arten von Essig beim Verzehr verdünnt werden sollten. Hochsaurer Essig kann dem Zahnschmelz schaden, wenn er pur getrunken wird, so Harvard Health. Wenn Sie Apfelessig zu sich nehmen, sollten Sie es am besten mit der Nahrung mischen oder zu einem Cocktail verdünnen.

Apfelessig Wurzelgemüse

Das Hinzufügen von Apfelessig zu Ihrem Wurzelgemüse ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Verdauungsgesundheit zu fördern. Hauptsächlich wegen seiner probiotischen Wirkung. Experten sind sich jedoch einig, dass das Braten oder Kochen von Apfelessig wahrscheinlich alle nützlichen Bakterien abtötet. Die Lösung: ein Apfelessig-Dressing zu sautiertem Wurzelgemüse.

Portionen: 4

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln oder Yamswurzeln, geschält und gewürfelt
  • 2 Rote oder weiße Kartoffeln, geschrubbt und gewürfelt
  • 2 Pastinaken, geschrubbt und in Würfel geschnitten
  • 2 Rüben geschrubbt und in Würfel geschnitten
  • 1 große süße Zwiebel, geschält und gehackt
  • 3 große Knoblauchzehen, geschält und gehackt
  • Olivenöl zum Berieseln
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Apfelessig Dressing:

  • 2 Esslöffel Oliven- oder Avocadoöl
  • 4 Esslöffel biologischer, ungefilterter Apfelessig
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Esslöffel roher Honig
  • 1 Schalotte, fein zerkleinert
  • Himalaya-Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Heizen Sie Ihren Ofen auf 220 Grad vor.
  2. Erhitzen Sie Ihr Backblech im Ofen für 5 Minuten.
  3. Schmecken Sie das gehackte Wurzelgemüse, Zwiebeln und Knoblauchn mit Olivenöl, Salz und Pfeffer ab.
  4. Verteilen Sie das Gemüse auf dem erhitzten Backblech, so dass es sich nicht gegenseitig berührt.
  5. Backen Sie es 20 bis 30 Minuten. Wenden Sie das Gemüse nach der Hälft der Garzeit.
  6. Es ist fertig, wenn es gabelweich ist.
  7. Verquirlen Sie in der Zwischenzeit alle Zutaten für das Dressing.
  8. Geben Sie das Gemüse in eine große Schüssel und verrühren Sie es mit dem Dressing, bevor Sie es sofort servieren.

Fügen Sie Apfelessig zu Ihrem Morgen-Smoothie hinzu

Bananen, Äpfel und Zimt sind eine gute Möglichkeit, den Geschmack von Apfelessig in Ihrem Morgen-Smoothie zu verbergen. Apfelessig kann Ihnen sogar dabei helfen, Gewicht zu verlieren, indem es das Sättigungsgefühl fördert, so Forschungsergebnisse.

Beruhigendes Apfelessig-Elixier

Mit der Erkältungs- und Grippesaison ist es Zeit für beruhigende, immunstärkende Elixiere. Kaltgepresster Bio-Apfelessig enthält die sogenannte Mutter (eine Kolonie von Bakterien, die als Probiotika wirken). Probiotika haben Forschungen zufolge eine immunstärkende Wirkung. Aus diesem Grund schlagen Apfelessig-Befürworter vor, Apfelessig mit Wasser verdünnt zu trinken, um die Dauer einer Erkältung zu verkürzen. Apfelessig verdünnt den Schleim im Rachen und hilft dem Schleim, die Atemwege schneller zu verlassen.

Portionen: 1

Zutaten:

  •     1/4 Tasse, gefiltertes Wasser
  •     1/4 Tasse ungefilterter Bio-Apfelessig
  •     Prise Cayennepfeffer
  •     1/4 Teelöffel Kurkuma
  •     Prise schwarzer Pfeffer
  •     1 Esslöffel roher Honig
  •     1/2 Zitrone, gepresst

Zubereitung:

  1. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und füllen Sie es in einen Becher.
  2. Geben Sie Apfelessig, Cayennepfeffer, Kurkuma, Pfeffer, Honig und Zitrone in den Becher und rühren Sie alles gut um.

Energetisierendes Apfelessig und Preiselbeer Getränk

Nach einer Nacht mit zu viel Zucker, Alkohol oder verarbeiteten Lebensmitteln kann eine Entgiftung mit Apfelessig dazu beitragen, Sie zu revitalisieren.

Portionen: 1

Zutaten:

  •     1/2 Tasse ungesüßter Bio-Preiselbeersaft
  •     1 Esslöffel Apfelessig, roh und unpasteurisiert
  •     1 Teelöffel roher Honig oder Stevia
  •     1/2 Zitrone, entsaftet
  •     1/2 Tasse gefiltertes Wasser

Zubereitung:

  1.     Mischen Sie den Preiselbeersaft, Apfelessig, Honig, Zitrone und Wasser.

Apfelessig / Essiggurken

Vergessen Sie gekaufte Essiggurken und stellen Sie Ihre eigenen Gewürzgurken mit Apfelessig her. Diese knusprigen Gewürzgurken eignen sich hervorragend für Sandwiches, Burger oder einfach zum Naschen.

Portionen: 1 Glas

Zutaten:

  •     3 Einlegegurken, in gleichmäßige Scheiben geschnitten
  •     2 Zehen Knoblauch, zerquetscht
  •     1 Teelöffel Himalaya-Salz
  •     1/2 Teelöffel roher Honig
  •     1 Prise rote Paprikaflocken
  •     3 Zweige frisches Dillkraut
  •     1/2 Tasse ungefilterter Bio-Apfelessig
  •     1/2 Tasse gefiltertes Wasser

Zubereitung:

  1.     Geben Sie die Gurkenscheiben in ein Einmachglas
  2.     Fügen Sie Knoblauch, Salz, Honig, Paprika und Dillkraut hinzu.
  3.     Mischen Sie den Apfelessig mit Wasser und gießen Sie es über die Gurken.
  4.     Lassen Sie die Gurken über Nacht im Kühlschrank ziehen. Diese Essiggurken sind eine Woche im Kühlschrank haltbar.

Wenn Sie mehr Tipps und Tricks im Zusammenhang mit Superfoods kennenlernen möchten, dann empfehle ich Ihnen den Ratgeber “Wunderelixier Apfelessig, welcher Ihnen in 99 Tipps und Tricks die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Apfelessig näher bringt.

Weitere beliebte Artikel

Deshalb ist Zitronenwasser am Morgen so gesund für Sie

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Sie haben wahrscheinlich schon davon gehört, dass Zitronenwasser gegen eine Vielzahl …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.